Sprache lernen Berlitz Business Seminare Kids + Teens eBerlitz - Online lernen Berlitz Company Online buchen
 
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Berlitz Language and Business Training S.à.r.l für Online Geschäfte

1. Geltung der Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen der Berlitz Language and Business Training S.à.r.l - im folgenden Berlitz - mit Sitz in 89-93 Grand-Rue, L-1661 Luxembourg gelten als Grundlage für die Vertragsabschlüsse sämtlicher auf der Webseite www.berlitz.lu angebotenen Dienstleistungen/Produkte, insbesondere Sprachunterricht, Berlitz Business Seminare, Sprachreisen, Kids+Teens Camps und Ähnliches.

Die Webseiten von Berlitz richten sich an Unternehmen sowie an private und gewerbliche Nutzer (im Folgenden Nutzer genannt). Unsere Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Konsumenten und Unternehmen. Konsumenten im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Verträge über Leistungen des üblichen Verbrauchs für ihre persönlichen oder familiären Bedürfnisse abschließen.

Geschäftsbedingungen der Nutzer gelten nur dann, wenn Berlitz dieser Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Es wird darauf hingewiesen, dass bestimmte Dienstleistungen/Produkte unter jeweils einschlägigen AGB bzw. Anmeldebedingungen stehen können. Auf diese wird im Zusammenhang mit der jeweiligen Dienstleistung/dem jeweiligen Produkt ggf. gesondert hingewiesen.

2. Vertragsabschluss

Die Anmeldung/Bestellung für die jeweilige Dienstleistung/das jeweilige Produkt erfolgt durch den Vertragspartner durch Anklicken der Schaltfläche „Buchen" und Bestätigung dieser Buchung. Hiermit gibt der Nutzer ein rechtsverbindliches Angebot zur Bestellung der angeforderten Dienstleistung/des angeforderten Produkts gegenüber Berlitz ab. Berlitz nimmt dieses Angebot durch Übersendung einer Bestätigungs-E-Mail an. Mit Zugang dieser Bestätigungs-E-Mail beim Nutzer kommt der Vertrag zwischen Berlitz und dem Nutzer zustande.

Terminzusagen seitens Berlitz stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit entsprechender Lehrkräfte. Berlitz ist bemüht, bei Ausfall einer Lehrkraft immer eine Ersatzlehrkraft zu stellen. Ein Anspruch auf die Unterrichtung durch eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht. Für ausgefallene Unterrichtseinheiten (UE) oder Programme bietet Berlitz Ersatzunterrichtseinheiten bzw. Ersatzprogramme an. Ist dies im Einzelfall nicht möglich, verpflichtet sich Berlitz neben unverzüglicher Benachrichtigung des Nutzers zur Rückvergütung ggf. gezahlter und nicht durchgeführter UE nach jeweiligem Programmabschluss. Ein Wechsel der Lehrkraft kann Bestandteil der Berlitz Methode sein und berechtigt den Kunden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. Berlitz haftet nicht für das Nichterreichen eines bestimmten Lern- und Unterrichtserfolges. Die von Berlitz gemachten Vorgaben bezüglich benötigter UE zum Erreichen eines Unterrichtszieles beruhen auf langjährigen Erfahrungen und können im Einzelfall von tatsächlichen Erfordernissen abweichen.

3. Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung

Der Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von sieben Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt grundsätzlich mit Vertragsabschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die Absendung des Widerrufs vor Fristablauf. Sofern der Nutzer den Kurs begonnen hat/die erste UE abgelaufen ist, gilt das Widerrufsrecht nicht.

Der Widerruf ist zu richten an: Berlitz Berlitz Language and Businessber Training S.à.r.l, 89-93 Grand-Rue, L-1661 Luxembourg, Fax: 00 352 26 97 60 75, oder E-Mail: shop-cancellation@berlitz.lu .

Bei der Lieferung von Produkten/Unterrichtsmaterialien beginnt die Frist nicht vor dem Tag deren Eingangs beim Nutzer. Unbeschadet des Widerrufsrechts sind bereits in Anspruch genommene Dienstleistungen durch den Kunden zu bezahlen.

4. Preisangaben

Für die jeweiligen Dienstleistungen/Produkte gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die auf www.berlitz.lu ausgewiesenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bestimmte Dienstleistungen/Produkte sind von der Mehrwertsteuer befreit. Die Preisangaben für Unterricht und Material erfolgen unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Einstufung des Kunden in einen entsprechenden Kurs. Sollte die Einstufung von den tatsächlichen Erfordernissen abweichen, können sich Änderungen der Preise ergeben.

5. Zahlungsbedingungen

Die jeweils geltenden Preise ergeben sich aus der jeweiligen Dienstleistungs-/ Produktbeschreibung auf www.berlitz.lu . Der Nutzer verpflichtet sich zur Zahlung dieses Preises. Die Zahlung wird bei Anmeldung/Bestellung der Dienstleistung/des Produkts fällig.

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass sich Berlitz zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen Drittunternehmen, insbesondere der Six Multipay AG bedient. Die eingebundenen Drittunternehmen werden im Bestell- bzw. Zahlungsvorgang angegeben. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Drittunternehmen gelten zusätzlich zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Berlitz. Zahlung des Preises erfolgt per SaferpayTM per Kreditkarte.

6. Bedingungen für Sprachunterricht

6.1 Unterrichtsbedingungen
Eine Unterrichtseinheit (UE) umfasst 40 Minuten. Auf jede UE folgt eine unterrichtsfreie Zeit von fünf Minuten. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ein pädagogischer Mitarbeiter zwecks Qualitätskontrolle der eingesetzten Lehrkraft bestimmten UE beiwohnen kann.

6.2 Zahlungsbedingungen
Für jeden einzelnen Unterrichtsvertrag erhebt Berlitz eine Einschreibgebühr als Deckungsbeitrag für den administrativen Aufwand. Der Kunde ist verpflichtet, die Unterrichtsgebühren neben der Einschreibgebühr spätestens vor Beginn der ersten UE zu zahlen, im Falle einer Ratenzahlungsvereinbarung ist zu diesem Zeitpunkt die erste Rate zur Zahlung fällig. Sämtliche Unterrichtsmaterialien sind grundsätzlich sofort bei Erhalt zur Zahlung fällig. Der zwischen dem Kunden und Berlitz geschlossene Vertrag gilt auch als Rechnung. Eine gesonderte Rechnungsstellung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden. Eingehende Zahlungen werden immer mit der ältesten Forderung verrechnet, sofern bei der Zahlung nichts anderes bestimmt wurde. Sollte der Vertrag ohne Inanspruchnahme von UE durch den Kunden länger als 6 Monate ruhen, so ist Berlitz berechtigt, im Falle einer Tarifänderung eine Preisanpassung durchzuführen. Der Kunde wird hierüber von der Berlitz Center Leitung entsprechend unterrichtet.

6.3 Total Immersion/Einzelunterricht
Die Festlegung des individuellen Unterrichtsplans erfolgt zwischen Kunde und Leitung bzw. Rezeption des Berlitz Centers, nicht zwischen Kunde und Lehrkräften. Der Kunde ist verpflichtet, eine Verhinderung an der Unterrichtsteilnahme bis spätestens 14.00 Uhr am Vortag der geplanten UE der Berlitz Center Leitung/Rezeption mitzuteilen. Kann der Kunde an einem Montag nicht am Unterricht teilnehmen, so muss diese Mitteilung bis spätestens 14.00 Uhr des vorhergehenden Freitag erfolgen. Wird der Termin nicht oder nach Ablauf dieser Frist vom Kunden abgesagt, werden die UE berechnet. Nicht in Anspruch genommene, jedoch bereits bezahlte UE können nach schriftlicher Mitteilung gegenüber dem Berlitz Center durch den Kunden auf Dritte übertragen werden. Der Vertrag kann mit einer Frist von 5 Werktagen gekündigt werden. Der Kunde kann bei Kündigung Rückerstattung von Kursgebühren aus nicht in Anspruch genommenen, jedoch bereits bezahlten UE verlangen. Dies gilt für UE, die nach Ablauf der Kündigungsfrist noch wahrzunehmen wären.

6.4 Sonderaktionen Einzelunterricht
Diese zeitlich limitierten Sonderaktionen sind an eine Mindestabnahme von 20 UE gebunden, wobei die Buchung für Unterricht alleine oder zu zweit gilt. Die jeweiligen Buchungs- und Unterrichtszeiträume ergeben sich aus den entsprechenden Informationen auf www.berlitz.lu .
Die Festlegung des individuellen Unterrichtsplans erfolgt zwischen Kunde und Leitung, bzw. Rezeption des Berlitz Centers, nicht zwischen Kunde und Lehrkräften. Da es sich um ein Sonderangebot handelt, ist eine Kündigung oder Verschiebung vorher terminierter Unterrichtseinheiten ausgeschlossen. Nicht in Anspruch genommene Unterrichtseinheiten werden dem Kunden berechnet.
Die Gebühren für die gebuchten Unterrichtseinheiten und das Lernmaterial sind vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde vollständig zu entrichten.

6.5 Gruppenunterricht
Die Starttermine ergeben sich aus den Informationen auf www.berlitz.lu. Berlitz ist berechtigt, aus pädagogischen Gründen eine Versetzung des Kunden in eine andere Gruppe vorzunehmen, wenn diese Versetzung der Optimierung des Lernfortschritts der Gruppe bzw. des einzelnen Kunden dienlich erscheint. Eine Kündigung bis 4 Wochen vor Unterrichtsbeginn ist kostenfrei möglich. Bei späteren Kündigungen vor Beginn der ersten UE fallen bei Gruppenkursen 20% Stornogebühren an.
Während laufender Kurse gilt: Kann der Kunde nicht am Unterricht teilnehmen (z.B. wegen Krankheit, Urlaub, beruflicher Verhinderung etc.), ist die Unterrichtsgebühr trotzdem zu entrichten. Eine Kündigung ist während des Kurses nicht möglich. Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach und gerät entsprechend in Verzug, so ist Berlitz zur fristlosen Kündigung berechtigt. Jede Kündigung bedarf der Schriftform. Nimmt der Kunde nach Ablauf der vereinbarten Unterrichtsdauer weiterhin an Unterrichtseinheiten teil, so gilt dies als Verlängerung des Vertrages zu den jeweils aktuell gültigen Vertragsbedingungen.
Berlitz Kids: Sollte ein Kind den Kurs in einer Form stören, die einen lebendigen Spielunterricht für die anderen Kinder nicht zulässt, ist die Kursleitung berechtigt, diesem Kind eine künftige Teilnahme am Kinderprogramm zu verweigern. In diesem Fall werden Kursgebühren künftig nicht in Anspruch genommener, jedoch bereits bezahlter Unterrichtseinheiten von Berlitz erstattet.

6.5.1 Mindestteilnehmerzahl der Gruppe
Jede Gruppe hat eine Mindestteilnehmerzahl. Wird diese unterschritten, verringern sich die benötigten UE bei gleich bleibenden Zahlungsbedingungen (flexible UE-Anpassung). Die Anzahl der UE beziehen sich auf jeweils ein Berlitz Level.
Die Gruppenkurse klassifizieren sich wie folgt:
Semi-Privat:
2 Teilnehmer: 50 UE
1 Teilnehmer: Kursverschiebung oder optional Einzelunterricht

Gruppenunterricht:
4-5 Teilnehmer: 60 UE
3 Teilnehmer: 55 UE
2 Teilnehmer: 50 UE
1 Teilnehmer: Kursverschiebung oder optional Einzelunterricht

Berlitz ist zur Auflösung einer Gruppe oder Kürzung des Stundenvolumens eines Gruppenunterrichtes bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl berechtigt und im Falle der Auflösung eines Gruppenunterrichtes zur Rückzahlung der Kursgebühren der nicht geleisteten UE verpflichtet.

6.6 Firmenunterricht
Die Gruppengröße beträgt maximal 10 Teilnehmer. Für die gesamte firmeninterne Gruppe gelten die Bedingungen des Einzelunterrichts.

6.7 Rückzahlungsansprüche
Nicht in Anspruch genommene, jedoch bereits bezahlte UE verfallen 12 Monate nach Inanspruchnahme der letzten UE. Eine Rückzahlung der Gebühren nicht in Anspruch genommener, jedoch bereits bezahlter UE ist ausgeschlossen. Gesonderte schriftliche Vereinbarungen zwischen Kunden und Berlitz sind möglich. Eine Rückerstattung der Kosten für bezahlte und ausgehändigte Unterrichtsmaterialien sowie der Einschreibgebühr ist in jedem Fall ausgeschlossen.

7. Bedingungen für Berlitz Study Abroad

Der Einzelunterricht sowie die Semi-Privat Programme werden das ganze Jahr über angeboten. Für den Fall, dass keine zweite Buchung für ein Semi-Privat Programm erfolgt, behält sich Berlitz das Recht vor, dieses Programm im Einzelunterricht zum vereinbarten Preis durchzuführen (d.h. 3 Unterrichtsstunden pro Tag zzgl. Selbstlerneinheit). Eine Absage des Einzelunterrichts ist nur bis mindestens 2 Werktage vor Unterrichtsbeginn möglich. Andernfalls berechnet Berlitz die Kosten für einen vollen Unterrichtstag. Eine Absage des Semi-Privat Unterrichts hat mindestens 2 Wochen vor Unterrichtsbeginn zu erfolgen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Unterrichtsgebühren erstattet. Die Buchungsstornierung für den Aufenthalt bei einer Gastfamilie hat 2 Wochen vor Aufenthaltsbeginn zu erfolgen; bei verspäteter Stornierung fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe der Kosten für eine Woche Aufenthalt an. An- und Abreise sowie Abschluss einer Reiseversicherung sind selbstverantwortlich durchzuführen. Die Gebühren für Unterricht, Gastfamilie und Transfer sind spätestens 10 Tage vor Unterrichtsbeginn zu entrichten.

8. Bedingungen für Berlitz Sprachcamps

8.1 Anmeldung

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet und bestätigt. Eine mündliche Vorreservierung ist nicht möglich. Mit der Anmeldung wird die Gesamt Summe fällig.

Durch die Anmeldung verpflichten sich die Erziehungs-/Vertretungsberechtigten ferner, die Reisekosten in voller Höhe vor Camp-Beginn zu leisten. Sollte Berlitz der Zahlungsnachweis für die Reisekosten zu Campbeginn nicht vorliegen, kann die Teilnahme des Kindes nicht zugelassen werden. Ein Anspruch von Berlitz auf Erstattung der Reisekosten besteht fort.

8.2 Widerruf/Rücktritt

Es gilt das Widerrufsrecht gemäß Punkt 3 dieser AGB. Zusätzlich wird ein Rücktrittsrecht bis zu 4 Wochen vor Camp-Beginn eingeräumt. Der Rücktritt muss schriftlich durch die Erziehungs-/Vertretungsberechtigten gegenüber Berlitz Kids & Teens, Berlitz Language and Business Training S.à.r.l, 89-93 Grand-Rue, L-1661 Luxembourg oder unter Faxnummer 00 352 26 97 60 75, E-Mail shop-cancellation@berlitz.lu, erklärt werden, wobei der Eingang bei Berlitz für die Wirksamkeit entscheidet. Im Falle eines wirksamen Rücktritts wird eine Anzahlung von 150,-€ einbehalten. Darüber hinausgehende Zahlungen werden zurückerstattet. Bei Rücktritt später als 4 Wochen vor Camp-Beginn kann eine Rückerstattung nicht gewährt werden.

Die Buchung kann indessen an eine Person abgetreten werden, die alle an die Teilnahme am Camp geknüpften Bedingungen erfüllt. Die Abtretung muss mindestens 5 Arbeitstage vor Abreisetermin angezeigt werden. Diese Person (bzw. dessen gesetzlicher Vertreter) sowie der ursprüngliche Vertragspartner haften Berlitz solidarisch für die Zahlung der Reise- und Kurskosten sowie für alle durch die Abtretung entstehenden Mehrkosten.

8.3 Aufenthaltsunterbrechung und -abbruch

Für Kinder, die den Aufenthalt im Camp unterbrechen oder abbrechen, gewähren wir keine Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen bzw. geleisteten Zahlungen. Sollten Kinder aufgrund von eigenem Fehlverhalten das Camp verlassen müssen, ist eine Erstattung ebenfalls ausgeschlossen. Kinder mit ansteckenden Krankheiten können ihren Aufenthalt im Camp nicht fortsetzen, damit die Ansteckung weiterer Teilnehmer möglichst vermieden wird. Sollte ein Kind während des Camp-Aufenthaltes ärztliche Hilfe benötigen, gehen alle Zusatzkosten wie Fahrten zu Ärzten und Krankenhäusern oder notwendiger medizinischer Versorgung zulasten der Erziehungs-/Vertretungsberechtigten. Diese Kosten sind nach Vorlage der Quittungen unverzüglich zu erstatten, sofern Berlitz diese Kosten vorgeschossen hat. Ausdrücklich empfohlen wird der individuelle Abschluss einer Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung.

8.4 Ersatzprogramm

Der Leistungsumfang im Rahmen des Camps ergibt sich aus den Informationen auf www.berlitz.lu . Sollte eine bestimmte Einzelleistung aufgrund höherer Gewalt (z. B. schlechten Wetters) einmal nicht durchführbar sein, behält sich Berlitz das Recht vor, ein Ersatzprogramm im Einzelfall durchzuführen. Eine Stornierung des Camps aufgrund der Leistungsänderung ist nicht möglich.


8.5 Haftung

Berlitz übernimmt keine Haftung für Sachschäden von Teilnehmern oder dritten Personen, sofern diese nicht auf Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit des von Berlitz eingesetzten Aufsichtspersonals zurückzuführen sind. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Eine Überprüfung der Haftpflicht- und Unfallversicherung (Familienversicherung) des Kunden wird empfohlen. Berlitz haftet ferner nicht für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Gegenständen, die in das Camp mitgebracht werden. Die Kosten für Schäden am Eigentum der Campunterkünfte oder von im Eigentum von Berlitz stehenden Sachen, die nachweislich auf das Verhalten eines Kindes zurückzuführen sind, sind von den Erziehungs-/Vertretungsberechtigten zu tragen. Es wird empfohlen, teure elektronische Geräte, Schmuck oder ähnliche Wertgegenstände nicht mit in das Camp zu bringen.

9. Bedingungen für Berlitz Business Seminare

9.1 Seminargebühren

Das Angebot für Berlitz Business Seminare ergibt sich aus www.berlitz.lu . Die Teilnahmegebühr ist bei Erhalt der Rechnung fällig, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Diese Gebühr beinhaltet neben der Durchführung des Seminars die Arbeits- und Übungsmaterialien, ferner die angebotenen Getränke im Seminarraum in den Vormittags- und Nachmittagspausen. Bei offenen Seminaren ist darüber hinaus das Mittagessen inklusive eines alkoholfreien Getränks an den Seminartagen in der Gebühr enthalten.

9.2 Stornierung und Umbuchung

Es gilt das Widerrufsrecht gemäß Punkt 3 dieser AGB. Zusätzlich gilt Folgendes: Bei Stornierung bis 3 Wochen (21 Tage) vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von150,-€, bei Stornierung bis 2 Wochen (14 Tage) vor Beginn von 50% der Teilnahmegebühr erhoben. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Die Benennung von Ersatzteilnehmern ist zu jedem Zeitpunkt möglich.

Eine kostenlose Umbuchung des Teilnehmers in andere Berlitz Seminare ist bis 4 Wochen (28 Tage) vor Beginn des Seminars möglich, sofern dort noch offene und nicht reservierte Plätze zur Verfügung stehen. Sollte dies nicht möglich sein, gelten die Bedingungen für Stornierungen.

9.3 Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abzurechnen. Auf die obige Ziffer 9.1 wird hingewiesen.

9.4 Absage des Seminars/Änderung des Tagesprogramms

Berlitz bittet um Verständnis, dass bei offenen Seminaren die Absage einer Veranstaltung - z.B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl - vorbehalten bleiben muss. Berlitz verpflichtet sich, die Teilnehmer über Absagen oder erforderliche Änderungen des Programms unverzüglich und rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Falle der Absage einer Veranstaltung erstattet Berlitz die bereits gezahlten Gebühren oder stellt den Teilnehmern auf Wunsch eine Transferkarte aus. Diese Transferkarte ermöglicht die Teilnahme an einem Ersatztermin oder an einem anderen Business Seminar. Preisdifferenzen werden jeweils entsprechend ausgeglichen, d.h. sind entweder von Berlitz zu erstatten bzw. vom Kunden innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Änderung zu zahlen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder Erfüllungsgehilfen von Berlitz.

In zwingenden Ausnahmefällen notwendig werdende Änderungen des Tagungsprogramms, des Veranstaltungstermins, der Referenten oder des Veranstaltungsortes behält sich Berlitz in zumutbarem Umfang ausdrücklich vor. Berlitz wird die Teilnehmer in diesem Fall unverzüglich von den Änderungen in Kenntnis setzen.

9.5 Haftungsbeschränkung

Berlitz haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von vom Kunden mitgebrachter Gegenstände, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Angestellten von Berlitz oder deren Erfüllungsgehilfen zurückzuführen. Die Kunden werden daher gebeten, in den Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien im Tagungsraum unbeaufsichtigt zurückzulassen.

10. Bedingungen für Ausbildung zum European Business Coach

10.1 Seminargebühr

Das Angebot für die Ausbildung zum European Business Coach ergibt sich aus www.berlitz.lu . Anmeldeschluss ist 6 Wochen vor Seminarbeginn. Der genaue Seminarort wird dem Kunden rechtzeitig vor Seminarbeginn schriftlich mitgeteilt. Die Seminargebühr ist grundsätzlich bei Buchung fällig. Eine Ratenzahlungsvereinbarung kann zwischen Kunde und Berlitz gesondert vereinbart werden.

10.2 Teilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl pro Seminar beträgt 8 Personen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis Anmeldeschluss nicht erreicht, findet das Seminar nicht statt. Die Teilnehmer werden in diesem Fall unverzüglich schriftlich informiert. Die ggf. bereits gezahlten Seminargebühren werden umgehend erstattet.

10.3 Rücktritt/Stornierung

Es gilt das Widerrufsrecht gemäß Punkt 3 dieser AGB.

Zusätzlich gilt folgendes: Sollte ein Kunde am Seminar nicht teilnehmen können, so kann sich der Kunde schriftlich bis spätestens zum Anmeldeschluss (6 Wochen vor Seminarbeginn) bei Berlitz abmelden. Für die Rechtzeitigkeit der Abmeldung ist maßgeblich der E-Mail-, Post- bzw. Faxeingang bei Berlitz. Bei Abmeldung vor dem Anmeldeschluss wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 500,-€ erhoben. Bei verspäteter Abmeldung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 50% der Seminargebühr erhoben. Bei einer verspäteten Abmeldung nach 3 Wochen vor Seminarbeginn hat Berlitz Anspruch auf den kompletten Seminarpreis. Die Teilnahmeberechtigung kann allerdings jederzeit auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden. In diesem Fall wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 500,-€ erhoben.

10.4 Leistungen

Die Leistungen umfassen die Durchführung des Seminars gemäß der Seminarbeschreibung auf www.berlitz.lu . Das jeweilige Seminar wird nach dem aktuellen Wissensstand vorbereitet und durchgeführt. Die Personenzertifizierung bei DIN CERTCO zum DIN-geprüften Business-Coach, weiterführende Literatur, Hilfsmittel, Unterkunft und Verpflegung sind in der Seminargebühr nicht enthalten. Die Kunden werden ferner gebeten, eventuell notwendige Hotelreservierungen selbst und auf eigene Kosten vorzunehmen.

10.5 Teilnahmevoraussetzungen

Für die physische und psychische Eignung zur Durchführung des Seminars ist jeder Kunde selbst verantwortlich. Die Haftung für Beeinträchtigungen jeder Art infolge mangelnder Eignung eines Kunden oder infolge Nichtbeachtung von Hinweisen ist ausdrücklich ausgeschlossen. Bei ggf. bestehender ärztlicher Dauerbehandlung wegen körperlicher oder psychischer Erkrankungen ist der Kunde verpflichtet, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes über die Teilnahmefähigkeit vorzulegen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Seminar sich u.a. durch Wissensvermittlung und Selbsterfahrung in unterschiedlicher Tiefe definiert, aber keinen therapeutischen Ansatz verfolgt.

11. Urheberrechte

Die von Berlitz ausgehändigten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise - ohne Einwilligung von Berlitz und der jeweiligen Referenten - vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden. Berlitz behält sich vor, die auf der Webseite www.berlitz.lu zur Verfügung gestellten Dienste und Leistungen jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise einzustellen. Der Nutzer erkennt dieses Recht ausdrücklich an. Berlitz schuldet in diesem Falle keinerlei Schadensersatz oder entgangenen Gewinn.

12. Eingebundene Webseiten Dritter

Auf der Webseite von Berlitz können ggf. Webseiten Dritter durch Links oder auf andere Weise eingebunden sein. Berlitz hat auf die Inhalte solcher Webseiten keinen Einfluss und ist hierfür nicht verantwortlich. Berlitz distanziert sich von Webseiten, sofern diese anstößiger, verfassungsfeindlicher, rechtswidriger oder pornografischer Natur sind.

13. Datenschutz

Die Daten der Nutzer werden für die interne Weiterverarbeitung und eigene Werbezwecke von Berlitz unter Einhaltung der gesetzlichen Bedingungen gespeichert. Wenn Nutzer keine Zusendung von Berlitz Informationsmaterial wünschen, bitten wir um Nachricht an Berlitz Berlitz Language and Business Training S.à.r.l, 89-93 Grand-Rue, L-1661 Luxembourg, Tel. 00 352 26 38 32 48, Fax: 00 352 26 97 60 75, E-Mail shop-cancellation@berlitz.lu . Die Daten werden daraufhin gesperrt oder gelöscht. Darüber hinaus wird auf die Datenschutzbestimmungen unter www.berlitz.lu hingewiesen.

14. Haftung und Gewährleistung

Berlitz haftet nicht für Verfügbarkeit und Erreichbarkeit von www.berlitz.lu .

Berlitz haftet nicht für das Nichterreichen eines bestimmten Lern- und Seminarerfolges. Berlitz haftet des Weiteren nicht für den Ausfall einzelner Seminarmodule aufgrund höherer Gewalt. Die Haftung von Berlitz aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.

15. Gültigkeit

Im Falle einer Ungültigkeit einer der Klauseln in dieser AGB, oder einer Kombination der hier angegebenen Klauseln, kann BERLITZ diese durch eine andere Klausel ersetzen, soweit diese das gleiche Ziel verfolgt und sie schriftlich vom Kunden akzeptiert wird. Der Kunde kann diese nur in dem Fall verweigern, wenn diese den Kunden eindeutig beungünstigt.

16. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den mit Berlitz geschlossenen Verträgen ist Luxembourg. Insofern als eine Streitigkeit als Streitigkeit aus Konsumentenverträgen zu qualifizieren ist, gelten die diesfalls gesetzlich vorgesehenen Gerichtsstände.

17. Anwendbares Recht und Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich luxembourgisches Recht.

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so ist diese durch eine wirksame Bestimmung mit ähnlicher Zweckrichtung zu ersetzen. Ist dies nicht möglich, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Berlitz Language and Business Training S.à.r.l, 89-93 Grand-rue, L-1661

Luxembourg, 01. September 2009



Artikel versenden als E-Mail:

E-Mail-Adresse des Empfängers:
E-Mail-Adresse des Absenders

Ihre Mitteilung an den Empfänger (optional):